Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. Februar 2014 6 22 /02 /Februar /2014 20:46

Shanghai-Bildervortrag1Beim letzten Treffen der Asiatischen Frauengruppe am 18. Februar hat Yunhong Luk über ihre Geburtsstadt Shanghai berichtet. Shanghai ist mit über 24 Millionen Einwohnern eine der größten Städte Chinas - zum Vergleich: die Einwohnerzahl dieser Stadt entspricht etwa einem Drittel der deutschen Bevölkerung.

Beeindruckend war für uns vor allem die Modernität Shanghais: Bei einem Kindergarten steht ein Computerscanner im Eingang und jedes Kind muss sich mit einer Chipkarte einchecken oder abmelden. In einem Krankenhaus, dessen Eingangshalle eher an einen Warteraum in einem Flughafen erinnert, werden die Anmeldung und ebenso das Bezahlen an einem Computerterminal vorgenommen.

Shanghai-Bildervortrag2Yunhong zeigte uns auch die Bilder ihrer 92 jährigen Mutter, die auf verschiedenen Senioren-Sportgeräten im Park turnte. Doch nicht nur körperlich, auch geistig ist die alte Dame äußerst fit: Ihre rüstige Mutter könne gut mit einem Computer umgehen, erzählte Yunhong.
Trotz der Modernität ist es allerdings nicht selbstverständlich, dass jede Wohnung in Shanghai über eine Heizung verfügt, obwohl es im Winter in Shanghai fast 0 Grad kalt werden kann. Gegen die Kälte muss man sich also dick anziehen, nicht nur draußen, sondern auch in der Wohnung.

Doch nicht nur die Kälte kann zum Problem werden, chinesische Megastädte wie Shanghai sind auch bekannt für ihren Smog. Die mehrspurigen Straßen sind ständig mit Autos verstopft. Trotzdem ist es selbstverständlich, dass jeder Shanghaier ein Auto besitzt oder haben will. Man hat kein Ansehen, wenn man kein Auto besitzt, erklärte Yunhong. Das Umweltbewusstsein hat hier noch keine große Bedeutung.

Und noch mindestens einen großen Unterschied gibt es zwischen Deutschland und China: Zwar werden auf den Märkten und in den verschiedenen einfachen oder luxuriösen Restaurants vielerlei Leckereien angeboten, doch Pralinen gelten in China als exotischer Luxus und sind in Deutschland viel billiger zu haben.

Liebe Yunhong, wir danken Dir dafür, dass Du uns diese sehr interessanten Einblicke in das Leben in Shanghai gezeigt hast.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Asiatische Frauengruppe - in Vortrag

Herzlich willkommen auf dem Blog der Asiatischen Frauengruppe


Wir sind Frauen aus verschiedenen asiatischen Ländern und aus Deutschland. Unsere Gruppe ist offen für alle an Asien interessierte Frauen, und die Teilnahme ist kostenlos.

An jedem dritten Dienstag im Monat treffen wir uns regelmäßig ab 19 Uhr im
Quartierstreff Wiesenau:
Freiligrathstraße 11
30851 Langenhagen


Hier knüpfen wir Kontakte, tauschen unsere Erfahrungen über das alltägliche Leben in Deutschland aus, verabreden weitere Treffen, helfen uns gegenseitig und verbessern so ganz nebenbei auch unsere Deutschkenntnisse. Meistens haben wir für das nächste Treffen ein Thema abgesprochen, das an unsere aktuellen Wünsche angepaßt ist.
(Die Beschreibung der Gruppe ist auch in andere Sprachen übertragen, einen Link finden Sie jeweils weiter unten über den Begrüßungs-Videos.)


Hier eine Wegbeschreibung zu unserem Treffpunkt:
Straßenbahnlinie 1, Haltestelle Wiesenau
oder Buslinie 135, Haltestelle August-Bebel-Str.
oder Buslinie 616, Haltestelle Freiligrathstraße
            (zum Vergrößern auf die Bilder klicken)asiengruppe-lageplan

In diesem Gebäude treffen wir uns:

Quartierstreff Wiesenau

Kontakt:

Yaowanute Knüppel (เล็ก)

asiatische-frauengruppe (at) web.de

Tel.: 0511 9735288

Nützliches & Schönes

-------------------

Wir sind aktiv !


Presseberichte


Unser Flyer


Unsere Projekte:

2014 "Asiatinnen in der Region",

2015 "Gemeinsam voneinander lernen" und

2016 "Deutschland - die neue Heimat" werden...
Gefoerdert durch Region Hannover


Wir freuen uns sehr, dass Frau Marion Knüppel uns seit Oktober 2014 tatkräftig und mit vielen guten Ideen bei der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.