Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. Februar 2015 7 22 /02 /Februar /2015 10:41



Allen Besucherinnen und Besuchern wünscht die Asiatische Frauengruppe Glück und Wohlstand im Jahr der Ziege.

Da Rot die Farbe des Glücks ist, haben auch alle Frauen an diesem Abend etwas Rotes getragen.


Unter allen traditionellen chinesischen Festen ist das Frühlingsfest, das chinesische Neujahr, das wichtigste und beliebteste. Der Zeitpunkt des Feiertags wird nach dem chinesischen Mondkalender berechnet, dieses Jahr fiel er auf den 19. Februar - ein willkommener Anlass für die Asiatische Frauengruppe, Lin Ma zu bitten, beim Treffen am 17. Februar etwas über das Fest und die Bräuche aus ihrer Heimat China zu erzählen.
 

Rot ist die Farbe des Glücks. Alle Familien kleben Scherenschnitte ans Fenster und Spruchbänder an die Tür. Rechts und links der Eingänge sieht man rote Papierbänder, die „Duilian“. Ihre Schriftzeichen künden von Glück, Langlebigkeit und Überfluss. Sie treten immer paarweise auf, oft findet sich noch ein zusätzlicher Spruch in der Mitte über der Tür.
 

 


Zur Neujahrszeit schmücken viele Familien ihre Wände außerdem mit dem Schriftzeichen: „Fu“ (Glück). Manchmal wird dieses Zeichen auf den Kopf gestellt. Hinter dieser Sitte steckt die chinesische Lust an Wortspielen: Auf Chinesisch heißt „verkehrt herum“ „Dao“, was genau so klingt wie das „Dao“ für „ankommen“. Ein auf den Kopf gestelltes „Fu“ lässt sich so als „Fu Dao“ lesen: Das Glück kommt.

Lin Ma hält das Zeichen „Fu“
    auf dem Kopf

 


Den Vorabend des Frühlingsfests nennt man „Chu Xi“ (Silvesterabend). An diesem Abend kochen viele Familien gedörrte chinesische Datteln mit Wasser, einige fügen auch Eier hinzu. Es muss nach dem Essen immer etwas übrigbleiben, denn die Reste sind ein Symbol für den Überfluss. In der Luft liegt der Duft der Datteln.
 

Es werden kandierte und gedörrte
Datteln serviert


Zum Neujahrsfest explodieren überall Feuerwerkskörper. Nach dem Volksglauben kann man so dem bösen bauernfressenden Monster „Nian“ ordentlich einheizen. Allerorts herrscht nur der ohrenbetäubende Krach von Knallern und Raketen, der die freudige Atmosphäre des Festes verstärkt. Während der Feiertage gehört das Abbrennen des Feuerwerks zu den beliebtesten Aktivitäten der Kinder.
 

Obwohl sich die Bräuche mit der Zeit stark verändert haben, ist das Frühlingsfest noch immer das wichtigste Kulturfest im Herzen aller Chinesen. Junge Familien machen in dieser Zeit Urlaub, um sich zu erholen oder um die Welt kennen zu lernen; viele übermitteln ihre Neujahrsgrüße per Handy, E-Mail oder Internet. Doch die Feuerwerke und das gemeinsame Essen sind nach wie vor die zwei wichtigsten Bestandteile dieses Festes geblieben. Eine großzügige Ferienregelung macht es möglich, dass auch fern der Heimat Lebende zum Familienfest nach Hause reisen können, ähnlich wie zu Weihnachten in Deutschland.

 

Wir danken Lin Ma für diesen interessanten Abend voller Glück, und natürlich wünschen wir alle Dir viel Glück, Wohlstand und ein langes Leben.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Asiatische Frauengruppe

Herzlich willkommen auf dem Blog der Asiatischen Frauengruppe


Wir sind Frauen aus verschiedenen asiatischen Ländern und aus Deutschland. Unsere Gruppe ist offen für alle an Asien interessierte Frauen, und die Teilnahme ist kostenlos.

An jedem dritten Dienstag im Monat treffen wir uns regelmäßig ab 19 Uhr im
Quartierstreff Wiesenau:
Freiligrathstraße 11
30851 Langenhagen


Hier knüpfen wir Kontakte, tauschen unsere Erfahrungen über das alltägliche Leben in Deutschland aus, verabreden weitere Treffen, helfen uns gegenseitig und verbessern so ganz nebenbei auch unsere Deutschkenntnisse. Meistens haben wir für das nächste Treffen ein Thema abgesprochen, das an unsere aktuellen Wünsche angepaßt ist.
(Die Beschreibung der Gruppe ist auch in andere Sprachen übertragen, einen Link finden Sie jeweils weiter unten über den Begrüßungs-Videos.)


Hier eine Wegbeschreibung zu unserem Treffpunkt:
Straßenbahnlinie 1, Haltestelle Wiesenau
oder Buslinie 135, Haltestelle August-Bebel-Str.
oder Buslinie 616, Haltestelle Freiligrathstraße
            (zum Vergrößern auf die Bilder klicken)asiengruppe-lageplan

In diesem Gebäude treffen wir uns:

Quartierstreff Wiesenau

Kontakt:

Yaowanute Knüppel (เล็ก)

asiatische-frauengruppe (at) web.de

Tel.: 0511 9735288

Nützliches & Schönes

-------------------

Wir sind aktiv !


Presseberichte


Unser Flyer


Unsere Projekte:

2014 "Asiatinnen in der Region",

2015 "Gemeinsam voneinander lernen" und

2016 "Deutschland - die neue Heimat" werden...
Gefoerdert durch Region Hannover


Wir freuen uns sehr, dass Frau Marion Knüppel uns seit Oktober 2014 tatkräftig und mit vielen guten Ideen bei der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.